Orte

Książąt-Pomorskich-Park in Koszalin Książąt-Pomorskich-Park in Koszalin

  • Adresse : Koszalin
Der größte Park der Stadt entstand etappenweise seit dem 19. Jh. und nimmt einen großen Teil des Stadtzentrums ein. Auf dem 1934 rekonstruierten Schlossteich wurde eine Vogelinsel errichtet. Im Park wachsen viele wertvolle Baumarten, z. B. der Amur-Korkbaum oder Koszalins einzige Gurken-Magnolie. Insgesamt wachsen hier an die 120 Baum- und Straucharten. Einer der wertvollsten Bäume war ein Berg-Ahorn. Aufgrund seines Standortes unweit des Henkerhauses wurde der Ahorn „Hexenbaum” genannt. Mit einem Alter von mehr als 300 Jahren war er der älteste Baum der Stadt. 2011 fiel er leider während eines Sturms um, trotz Absicherungen. Heute gibt es hier eine Gedenktafel zu sehen sowie... junge Ahorn-Triebe. Der Baum lebt wieder auf! Der „Hexenbaum” war ein Überbleibsel des Schlossgartens und galt bereits vor 1945 als Naturdenkmal. Die vielen Tafeln im Park beschreiben die Natur. Durch die Grünanlage mit ihrer schönen Fontäne fließt der Fluss Dzierżęcinka und verlaufen alte Spazierpromenaden, die entlang der mittelalterlichen Wehrmauern führen. Überall befinden sich Orte zum Rasten. Der Park war Zeuge tragischer Ereignisse in der Geschichte der Stadt. Hier befinden sich die Überreste der Synagoge, die während der Reichspogromnacht am 9. November 1938 von den Nationalsozialisten niedergebrannt wurde. Ein Denkmal mit der Inschrift „In Gedenken an die jüdische Gemeinde” erinnert heute an diesen Ort.

Verwandte Routen

Verliebe Dich in Koszalin Ikona

13.2 km 1:21 h

Verliebe Dich in Jamno Ikona

26.7 km 2:06 h

Auf nach Ustronie Morskie Ikona

83.0 km 5:52 h

Der Flair von Kołobrzeg Ikona

102 km 7:34 h

Entlang des Jamno Sees Ikona

39.4 km 3:03 h